Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Eierlikör-Guglhupf. Elfriede Holzinger, Geschäftsfrau und Perchtenmutter aus Berndorf.

„Das ist ein einfaches Rezept, unkompliziert und geht schnell. Für mich ideal , weil ich viele Stunden hinter dem Verkaufstisch in unserem Militaria-Fachgeschäft stehe und mir zum Backen meist wenig Zeit bleibt.“

Zubereitung: Eiklar und Dotter trennen, Zucker und Eidotter schaumig schlagen. Eiklar zu Schnee schlagen (Tipp: geben Sie eine Prise Salz dazu, damit der Schnee schön steif wird).
Mehl mit Backpulver vermengen. Eierlikör und Öl zu der aufgeschlagenen Masse aus Eidotter und Zucker hinzugeben und unterheben.
Anschließend den steif geschlagenen Schnee unterheben.
Die fertige Masse in eine vorgefettete mit Bröseln ausgestreute Gugl-hupfform geben.
Bei 160 Grad eine Dreiviertelstunde lang ins vorgeheizte Backrohr schieben.

ZUTATEN
Für einen Guglhupf:
250g Zucker,
5 Eier,
1/4 Liter Eierlikör,
1/4 Liter Öl,
250g griffiges Mehl,
1 Packerl Backpulver
und Brösel für die
Guglhupfform