Erstellt am 11. Januar 2011, 10:57

Englischer Kuchen. ING. FRANZ EHART, Obmann Forum Marchfeld.

Zubereitung: Butter, Zucker, Vanillezucker, geriebene Zitronenschale und Rum sehr flaumig schlagen.
Mehl mit Backpulver versieben und löffelweise mit den Eiern einrühren.
Rosinen, gehackte Nüsse und gehacktes Zitronat untermischen. Kastenform mit Pergamentpapier auslegen und leicht einfetten.
Den Teig in die Form füllen und den Englischen Kuchen eine Stunde bei 175 Grad backen und erst am nächsten Tag aufschneiden.
In Frischhaltefolie gewickelt bleibt dieser Kuchen saftig und kann lange aufbewahrt werden.

ZUTATEN
150 g Mehl
120 g Butter
100 g Staubzucker
½ Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillinzucker
3 Stk. Eier
50 g Rosinen
50 g Nüsse
30 g Zitronat
Schale von ¼ Zitrone
1 EL Rum
Fett für die Form