Erstellt am 06. Juli 2008, 07:00

Englischer Nusskuchen. Rezepttipp / HERMINE PFEIFFER, Se niorenbundobfrau, Waldkirchen

Zubereitung: Butter mit Staubzucker, Eidottern, Vanillezucker, Zimt und Zitronenschale zu einem schaumigen Abtrieb verrühren, Whisky untermengen. Mehl mit Nüssen, Backpulver, kandierten Früchten und Rosinen vermischen, die Hälfte unter den Abtrieb rühren. Eiklar unter ständiger Beigabe von Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen, unter den Abtrieb heben, restliches Mehl-Nuss-Gemisch unterziehen.
Kuchenmasse in eine gebutterte und mit Haselnüssen bestreute Kastenform füllen, im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad 45 Minuten backen. Nach dem Überkühlen stürzen und in Portionen - etwa zehn bis zwölf Stück - schneiden. Schmeckt besonders gut zu Tee.
Zubereitungszeit: ca. eine Stunde.

ZUTATEN
12 dag Butter, 6 dag Staubzucker, 3 Eidotter, etwas Vanillezucker, Zimtpulver und Zitronenschale, 2 Esslöffel Whisky, 10 dag glattes Mehl, 14 dag geriebene Haselnüsse, 1 Teelöffel Backpulver, 15 dag kandierte Früchte, 5 dag Rosinen, 3 Eiklar, 6 dag Kristallzucker. Butter und geriebene Hadelnüsse für die Kastenform.