Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Erfrischende Nachspeise. Katharina Weisz backt gerne Weingugelhupf.

Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Brösel streuen. Kristallzucker, 5 Dotter, 2 ganze Eier schaumig schlagen und Brösel anschließend hinzufügen. Eiklar zu festem Schnee schlagen und unter die Masse heben.
Im vorgeheizten Rohr bei 160 Grad circa 35 Minuten backen.
Den Kuchen aus dem Rohr nehmen, auskühlen lassen und dann in eine Schüssel mit hohem Rand stürzen. Inzwischen Wein und Wasser und die restlichen Zutaten aufkochen und den Gugelhupf damit übergießen - ansaufen lassen, kaltstellen und auch kalt genießen.

ZUTATEN
 25 dag Kristallzucker
 5 Dotter, 2 ganze Eier
 20 dag Semmelbrösel
 5 Eiklar für den Schnee
Glühwein:
 3/4 Liter Weißwein
 1/2 Liter Wasser, Zucker, Zimtrinde, Nelken