Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Fastenspeise: Polsterzipf. Rezepttipp / LEOPOLDINE HIRTENLEHNER, Bezirksbäuerin des Bezirks Waidhofen/Ybbs.

Zubereitung:
Zuerst das Mehl mit Rahm (oder Schlagobers), dem Dotter und einer Prise Salz vermengen und alles zu einem mittelfesten Teig verarbeiten. Diese Masse ca. 15 Minuten rasten lassen. Im Anschluss den Teig in der Breite eines Messerrückens (ca. drei mm) ausrollen. Daraus verschobene Vierecke oder Quadrate mit Teigroller ausradeln. Anschließend genügend Öl erhitzen. Da diese Mehlspeise erst gut aufgeht, wenn sie im Öl schwimmend herausgebacken wird, darauf achten, dass immer genug Öl im Topf ist. Nachdem die „Schifferl“ hellbraun gebacken sind, herausnehmen und gut abtropfen lassen. Um der Mehlspeise den richtigen Geschmack zu geben, mit ausreichend Staubzucker bestreuen.

ZUTATEN
30 dag Mehl
1/4 l Rahm oder Schlagobers (je nach Geschmack)
Prise Salz
1 Eidotter
Öl zum Herausbacken
Staubzucker zum Bestreuen