Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Grammel-Kuchen. MARIA BINDER aus Friedreichs

Zubereitung: Zucker und Dotter in einer Schüssel schaumig rühren, die faschierten Grammeln, den Rum sowie Saft und Schale der Zitrone dazugeben, Mehl und Backpulver versieben und druntermischen. Aus den 4 Eiklar in einer extra Schüssel sehr steifen Schnee schlagen und unter die Masse heben.
Ein Backblech vorbereiten, einfetten und mit Mehl bestauben. Dann den Teig fingerhoch auf das Blech füllen und mit Ribiselmarmelade bestreichen.
Den Rest des Teigs in einen Spritzsack füllen und ein Gitter obenauf zeichnen.
Die Masse bei mittlerer Hitze backen.

ZUTATEN
 25 dag Grammeln
 Saft und Schale einer halben Zitrone
 2 Esslöffel Rum
 25 dag Staubzucker
 4 Dotter
 4 Eiklar
  40 dag Mehl
 1 Packung Backpulver
 3 dag Nüsse
 1/8 l Milch
Rührschüsseln
 Backblech
 Spritzsack zum Verzieren

Gutes Gelingen!