Erstellt am 11. Januar 2012, 08:07

Gugelhupf mit Rosinen. MARIANNE BREITENEDER, Weitra

Zubereitung: Die Germ, einen Esslöffel Zucker und einen Achtel Liter Milch verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Diese auf einem warmen Ort aufgehen lassen – Dampfl. In der Wartezeit wird eine Gugelhupfform ausgefettet und mit Mehl bestaubt. Wenn das Dampfl aufgegangen ist, wird es mit den restlichen Zutaten zu einem feinen Germteig verarbeiten.
Danach wiederum auf einem Zugluftfreien warmen Ort eine Stunde aufgehen lassen. Nochmals durchrühren und in die Gugelhupfform geben und kurz rasten lassen. Bei 170 Grad eine Stunde backen. Aus der Form stürzen und mit Staubzucker bestreuen.

ZUTATEN
 62 dag Mehl
 eine Prise Salz
 15 dag Butter
 3 Eidotter
 3/8 l Milch
 12 dag Zucker
 3 dag Rosinen
 4 dag Germ
 Etwas Rum
 2 abgeriebene Zitronen