Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Heidelbeer-Schnitten. Rosa Gruböck, Gmünd

Zubereitung:
Die Eier trennen, vom Eiklar einen steifen Schnee schlagen und beiseite stellen. Den Kristallzucker mit den Dottern schaumig rühren. In diese Masse rührt man abwechselnd das Öl und das Wasser ein. Das Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Schnee unterheben. Danach bei mittlerer Hitze backen.

Den Kuchen auskühlen lassen und mit Heidelbeermarmelade bestreichen. Nun wird auf die Heidelbeermarmelade das geschlagenes Obers gestrichen. Mit den Fredikeksen belegen.
Glasur: 30 dag Staubzucker, Saft einer Zitrone, etwas Rum und Wasser, solange glatt rühren, bis eine dickflüssige Glasur entsteht. Zum Schluss auf die Fredikeks verteilen.

ZUTATEN
für ein Blech:
 5 Eier
 25 dag Kristallzucker n 1/8 l Öl
 1/8 l Wasser
 20 dag Mehl
 1 Packung Backpulver
 Fett für das Blech
Belag:
 Heidelbeermarmelade
 2 Becher geschlagenes Schlagobers
 zwei Packungen Fredikekse
Glasur:
 30 dag Staubzucker
 Saft von einer Zitrone
 ein paar Tropfen Rum
 ein paar Tropfen Wasser