Erstellt am 15. September 2007, 00:00

Joghurt - Nockerln. Rezepttipp von ANNA KRIZAN, VS-Direktorin in Leobersdorf (aus dem Bezirk Neunkirchen).

Nachdem die Gelatine ins kalte Wasser eingelegt wurde, werden Joghurt, Vanille-und Staubzucker, Zitronenschale und Eidotter mit Mixer verrührt. Dann die ausgedrückte Gelatine im erwärmten Cointreau auflösen und in die Joghurtmasse einrühren. Anschließend hebt man geschlagenes Schlagobers unter die Masse und stellt sie dann für etwa drei Stunden in den Kühlschrank. Nachdem die Erdbeeren gewaschen wurden, püriert man sie und schmeckt sie mit Cointreau und Staubzucker ab. Für die Garnierung werden noch Erdbeeren und Kiwi in Scheiben geschnitten. Zum Schluss werden die Nockerln aus der Joghurtmasse ausgestochen.

ZUTATEN
Blätter Gelatine
¼ l Magerjoghurt
100 g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
Zitronenschale
2 Eidotter
1/8 l Schlagobers
Für den Fruchtspiegel:
300 g Erdbeeren
50-60 g Staubzucker
3cl Cointreau
Für die Garnierung:
1 Kiwi
100 g Erdbeeren
Minze oder Zitronen

Zu allen Nachspeise-Rezepten