Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Joghurt-Topfen-Nockerl. MARKUS GRÜNWALD, Küchenchef „Zum Alten Rathaus“ in Zistersdorf.

Zubereitung: Gelatine im kalten Wasser einweichen.
In einer Schüssel Joghurt, Zucker und Zitronensaft zu einer glatten Masse verrühren.
Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf mit einem Esslöffel heißem Wasser erhitzen, bis sie sich komplett aufgelöst hat. Die aufgelöste Gelatine in einen kleinen Teil der Joghurtmasse einrühren, gut vermischen und anschließend mit der restlichen Topfenmasse verrühren.
Schlagobers aufschlagen. Sobald die Topfenmasse zu gelieren beginnt, das Schlagobers vorsichtig unterheben.
Die Schüssel für einige Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
Aus der Topfen-Joghurtmasse mit zwei Esslöffel beliebig große Nockerl ausstechen.
Die Nockerl werden in Glasschüsseln angerichtet und mit frischen Früchten garniert.

ZUTATEN
250 g Joghurt
80 g Staubzucker
3 Blatt Gelatine
Zitronensaft von ½ Zitrone
250 g Schlagobers
frische Früchte