Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Joiser „Turbo Schnitten“. Jenny Steinwandtner mag Kardinalschnitten von ihrer Oma.

Die weiße Masse entsteht aus: 13 Eiklar mit 30 dag Zucker steif schlagen.
Die gelbe Masse entsteht aus: Drei Eier, 13 Eidotter und 15 dag Zucker zusammenmischen und gut durchmixen. Anschließend zehn dag Mehl und etwas Backpulver unterheben. Nun werden abwechselnd weiße und gelbe Bahnen auf ein Backblech gespritzt. Bei 170 Grad eine dreiviertel Stunde backen.
Nach dem Auskühlen wird ein Teil mit Ribiselmarmelade bestrichen und beide Teile aufeinander setzen, damit eine „Turbo Kardinalschnitte“ entsteht.
„Meine Oma macht die besten Kardinalschnitten, ich esse sie sehr gerne“, erzählt Enkelin Jenny Steinwandtner.

ZUTATEN
Weiße Masse:
 13 Eiklar
 30 dag Zucker
Gelbe Masse:
 3 Eier
 13 Eidotter
 15 dag Zucker
 10 dag Mehl
 Backpulver
 Ribiselmarmelade
 „Spritzsack“