Erstellt am 06. April 2011, 09:44

Kaffee-Nuss-Gugelhupf. GERLINDE WINDER, Hobbyköchin aus Ybbs

Die ganzen Eier, Zucker, Öl, Kaffee und Vanillezucker schaumig schlagen (Achtung: die Masse wird nicht dick). Danach werden das Mehl, die geriebenen Nüsse und das Backpulver vorsichtig untergehoben.
Den Teig in eine befettete und bemehlte Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backrohr zirka eine Stunde bei 180 Grad Celsius backen. Zum Schluss auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.

ZUTATEN
 3 ganze Eier
 30 dag Staubzucker
 10 dag Öl
 1/8 l Bohnenkaffee
 1 Pkg. Vanillezucker
  21 dag Mehl
  10 dag geriebene Nüsse
 1/2 Pkg. Backpulver