Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Kaiserliche Hoftorte. JOSEFA SALZER kocht gerne Rezepte aus der guten alten Zeit.

Für ihre k. & k. Hoftorte verrührt die Stattersdorferin Josefa Salzer die Dotter mit dem Zucker. Danach kommt die erweichte Schokolade, die geriebenen Nüsse, die Biskuitbrösel und der Schnee dazu. Verfeinert wird die Masse mit je einer Messerspitze Zimt und Nelken.
Für die Creme werden Eier, Zucker und Schokolade am Herd unter ständigem Rühren zu einer dicken Konsistenz gerührt. Vom Herd nehmen und Butter einrühren.
Die fertige Torte durchschneiden, mit Marillenmarmelade bestreichen, gehacktes Weichselfleisch verteilen, wieder mit Marmelade bestreichen. Darauf vier Löffel Creme, mit der restlichen Creme die Torte übergießen.

ZUTATEN
- Torte: 7 Dotter, 17 dag Zucker, 8 dag erweichte Schokolade, 18 dag geriebene Nüsse
8 dag Biskuitbrösel (geriebene Biskotten), 7 Klar Schnee, 1 Messerspitze Zimt und Nelken.
- Creme: 2 ganze Eier, 14 dag Zucker, 6 dag Schokolade 14 dag Butter
- Extra:  Marillenmarmelade, gehacktes Weichselfleisch.