Erstellt am 17. Juli 2012, 07:35

Kardinalschnitte. MARIA BRUNTHALER genießt gerne eine Kardinalschnitte.

Zubereitung: Für das Biskuit: Dotter, Eier und Zucker schaumig schlagen, dann das Mehl vorsichtig unterheben. Die Masse auf das Backblech streichen.
Für den Schnee Eiklar steif schlagen, dann den Kristallzucker langsam unterrühren. Die Masse soll sehr steif sein. Masse in einen Spritzsack füllen und einzelne Streifen auf die Biskuitmasse spritzen, dabei schon an 3 Teile denken und am 1. und 2. Teil 3 Streifen spritzen und am 3. Teil nur zwei Streifen spritzen. Im vorgeheizten Rohr bei 160 Grad ca. 20 - 25 Minuten backen. Das Biskuit sollte leicht gebräunt sein.
Für die Fülle: Schlagobers mit Sahnesteif schlagen und Staubzucker einrühren. Die gebackene Biskuit-Baiser-Masse auskühlen lassen, dann in 3 Teile schneiden. Auf den ersten Teil die Hälfte der Fülle auftragen. Den zweiten Biskuit-Teil drauflegen, die restliche Fülle auftragen. Mit dem letzten Biskuit-Teil abschließen.

ZUTATEN
 2 ganze Eier
 8 Dotter
 12 dag Kristallzucker
 1 P. Vanillezucker
 10 dag Mehl
 8 Eiklar
 22 dag Kristallzucker
 3 B. Schlagobers
 3 P. Sahnesteif
 3 EL Staubzucker