Erstellt am 02. Juli 2012, 09:47

Kirschenkuchen. Martin Bramböck, Kapellmeister der Bergknappenkapelle Grünbach.

Die vorbereitete Menge an Zucker mit dem abgeschabten Vanillemark vermischen. Eier trennen und das Eiweiß sodann mit einer Prise Salz steif schlagen.
Danach Zucker und Eidotter so lange mit dem Mixer rühren, bis sich die Masse hellgelb und schaumig präsentiert. Im Anschluss das Joghurt kurz unterrühren, anschließend auch das möglichst neutrale Öl .
Das Mehl in ein Sieb geben, über den entstandenen Teig sieben und mit einer Teigspachtel vorsichtig abwechselnd mit dem Eischnee unterheben.
Den Teig anschließend auf ein eingefettetes Backblech streichen und mit den entkernten Kirschen belegen.
Den Kirschenkuchen zwischen 25 und 30 Minuten bei 170 Grad (Heißluft) backen.


ZUTATEN
1 Becher Joghurt
200 g Zucker
Mark einer ganzen
Vanilleschote
4 Eier
450 g Mehl
120 g neutrales Öl
1/2 kg Kirschen (nach Möglichkeit entkernt)