Erstellt am 29. August 2011, 07:54

Köstlicher Zitro-Kuchen. RAPHAEL NOVACEK aus Neulengbach stellt ein Kuchenrezept vor.

Als Erstes müssen Butter, Staubzucker, Vanillezucker und Mehl gemischt werden. Danach die Kuchenmasse in die Springform drücken und bei 200 Grad Celsius ca. 15 bis 20 Minuten backen. Der Boden sollte schön braun sein. Inzwischen die Eier mit Staubzucker stark aufschlagen, Zitronenschale hineinreiben, Zitronen auspressen und Saft hineinmischen. Anschließend das Mehl langsam unterheben.
Diese Masse auf den gebackenen Boden gießen und ca. 15 Minuten weiterbacken. Die Masse sollte in der Mitte noch leicht flüssig cremig bleiben, daher sollte der Kuchen nicht länger als die vorgegebene Zeit gebacken werden. Den fertigen Zitronenkuchen mit Staubzucker bestreuen und anschließend servieren und genießen.

ZUTATEN
Boden
Für den Boden des Kuchens werden 150 Gramm handwarme Butter, 40 Gramm Staubzucker, ein Päckchen Vanillezucker und 160 Gramm Mehl benötigt.

Masse
Die Zitronenmasse besteht aus vier ganzen Eiern, 220 Gramm Zucker, zwei unbehandelten Zitronen (Saft und Schale) und 60 Gramm Mehl.