Erstellt am 01. Dezember 2010, 08:29

Kürbisgugelhupf. STEPHAN SCHMID, Bad Vöslau

Zubereitung:
Die Zutaten Butter, Staubzucker, Vanillinzucker und Salz schaumig rühren. Die Eier trennen. Die Dotter nach und nach unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Danach Topfen und den geraspelten Kürbis einrühren.
Das Eiklar mit Kristallzucker zu sehr steifem Schnee schlagen. Mandeln und Dinkelvollmehl vermischen und abwechselnd mit Schnee in die Dottermasse vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
In eine befettete mit Semmelbrösel gestaubte Gugelhupfform füllen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad eine Stunde backen.
Sofort stürzen und mit Staubzucker bestreuen.

ZUTATEN
für eine Gugelhupfform:
 14 dag Butter
 12 dag Staubzucker
 6 Eier
 25 dag geraspelter
Kürbis
 20 dag geriebene Mandeln
 10 dag 10%igen Speisetopfen
 14 dag Dinkelvollkornmehl
 eine Prise Salz
 eine Packung Vanilezucker
 12 dag Kristallzucker
 Semmelbrösel für die Form