Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Makronen-Kipferl. Franziska Huber, ÖVP-Landtagsabgeordnete aus Neufeld

Für die Makronenmasse Eiweiß, Zucker, Zitronenschale und Honig oder Marzipan im Wasserbad unter ständigem Rühren erwärmen - bis es zu heiß wird, um mit dem Finger hinein zu greifen. Danach geriebene Haselnüsse, Mehl, Brösel und Kokosette vermengen. Gemisch in die Eiweiß-Zuckermasse einrühren und noch etwas weiter abrösten bis die Masse schön glatt ist. Danach mit der Rührmaschine aufschlagen. Die Masse auf Backtrennpapier in Kipferlform dressieren und bei offenem Backrohr bei 170 bis 180 Grad goldbraun backen. Die Kipferl mit Ribiselmarmelade bestreichen und zusammensetzen. Abschließend die Enden in Schokoglasur tunken.

ZUTATEN
 250 ml Eiweiß
 550 gZucker
 Etwas Zitronenschale
 50 g Honig, Marzipan
 225 g geriebene Haselnüsse
 40 g Mehl
 100 g Brösel
 75 g Kokosette