Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Mannheimer Zwiebelkuchen. THOMAS BRÖMME / Musik ist seine große Leidenschaft

Thomas Brömme, 1963 nahe Heidelberg (D) geboren, lebt seit Jahren in Ebreichsdorf. Ganz kann er seine deutschen Wurzeln nicht verheimlichen und hat einen Mannheimer Zwiebelkuchen gewählt. Die Zwiebel fein und den Speck in Würfel schneiden. Zwiebel und den Speck in einer Pfanne anschwitzen. Nach und nach die Gewürze beimengen. Zum Schluss alles in einer Schüssel mit Kümmel, Knoblauch, den Eiern und dem Gouda vermengen. Die Masse gleichmäßig auf den Teig verteilen und zuletzt mit Creme Fraiche leicht bedecken. Bei 200 bis 220 Grad im Backrohr ca. 40 Minuten backen.

ZUTATEN
400 g Weizenmehl,1 Packung Backhefe,1 Teelöffel Zucker, 1 Teelöffel Salz,
1 Esslöffel Speiseöl, ¼ Liter lauwarme Milch
Alles vermischen und 2-3 Stunden rasten lassen. Dünn auf einem Blech ausrollen.
Für die Füllung:
1,5 kg Zwiebel, 2 Esslöffel Öl, etwas frisch gemahlenes Salz, getrockneten Oregano, 1 Teelöffel Kümmel, 1Knoblauchzehe
350 g durchwachsenen Speck, 200 g Gouda
3 Eier, 2 Esslöffel Creme Fraiche, etwas Butter.