Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Mohnnudeln mit Kompott. Doris Authried, Angestellte aus Neunkirchen.

Zubereitung:
Erdäpfeln kochen und ausdämpfen lassen. Schälen und noch heiß durch eine Erdäfpelpresse drücken. Mit Mehl, Gries, Salz und Ei gut verrühren, 1/4 Stunde rasten lassen. Arbeitsfläche bemehlen, vom Teig nussgroße Stücke nehmen und zu Nudeln wuzeln. Diese in siedendem Wasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.
Die „Nudeln“ herausnehmen und gut abtropfen lassen, dann in Butter anbraten, den Mohn zugeben, kurz mitbraten, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Staubzucker bestreuen.
Honig und Wasser aufkochen, geschälte, geviertelte Marillen darin einige Minuten sanft köcheln lassen, mit Mandelaroma abschmecken und auskühlen lassen.

ZUTATEN
500g mehlige Erdäpfeln
150 g Mehl
50 g feiner Gries
1 Ei
1 Prise Salz
Butter
5 EL Mohn
Staubzucker zum Bestreuen
3 EL Honig
200 ml Wasser
400 g reife Marillen
3 Tropfen Mandelaroma