Erstellt am 08. Mai 2012, 08:03

Pielachtaler Schnitte. VERENA AIGELSREITER, Schülerin der HLW Türnitz.

Verena Aigelsreiter aus Frankenfels kocht gerne mit ihrer „Schagerl-Oma“, von der auch dieses Rezept der Pielachtaler Schneewittchenschnitte stammt.
Eier, Zucker und Öl dick schaumig schlagen und das mit Backpulver versiebte Mehl unterheben. Im Heißluftrohr bei ca. 175°C backen.
Dirndlsirup mit Vanillepudding aufkochen, das Dirndlkompott dazugeben und nochmals aufkochen. Die Masse auf die ausgekühlte Kuchenmasse streichen.
Schlagobers mit Sahnesteif steif schlagen und auf den Dirndlbelag streichen. Mit Butterkekse belegen und bezuckern. Die Schnitten ca. 4 Stunden ziehen lassen.

Gutes Gelingen!
ZUTATEN
 Boden:
6 Eier, 12 EL Staubzucker, 12 EL Mehl, 6 EL Öl, 1/2 Packung Backpulver.

 Fülle:
1/4 Liter Dirndlsirup, 1 Packerl Vanillepudding, 1/4 kg Dirndlkompott entkernt.
Variante:
Statt Dirndln kann man auch Himbeeren verwenden.

 Belag:
1/2 Liter Schlagobers, 2 Packungen Sahnesteif,
eine Packung Butterkekse.