Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Rindsrouladen mit Apfelfülle. Sonja Willim, Biobäuerin aus Sandeben bei St. Leonhard.

Die Jungrind-Schnitzel klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf einstreichen. Geschälte Äpfel und Zwiebeln fein hacken. Mit der gehackten Petersilie und dem Knoblauch vermischen.
Die Masse auf dem Fleisch verteilen, zusammenrollen und mit Rouladennadeln fixieren. Mit Speck umwickeln. Etwas Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Rouladen darin rundherum anbraten. Restliche Äpfel und Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Die passierten Paradeiser dazugeben, mit Rindsuppe auffüllen und im vorgeheizten Backrohr (160 Grad C bis 180 Grad C) zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren lassen. Rouladen herausnehmen, die Soße pürieren. Creme Fraiche einrühren und die Soße nochmals aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker kräftig abschmecken.

ZUTATEN
 4 Schnitzel vom Bio-Jungrind
 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 2 - 3 EL Senf, 10 dag Speckscheiben, 4 säuerliche Äpfel, 2 Zwiebel, 1 Bund Petersilie, Butterschmalz zum Braten, 50 dag Tomaten passiert , ¼ l Fleisch- oder Gemüsesuppe, ½ Becher Creme Fraiche, 1 Prise Cayennepfeffer, 1 Prise Zucker.