Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Rotwein-Kuchen. Rezepttipp von INGE MERKATZ, Volksschullehrerin in Bruck.

Zubereitung:
Für den Teig Margarine, Stabzucker und Dotter schaumig rühren, Nüsse, Zimt und Kakao einmengen.
Rotwein langsam dazugießen.
Mehl, Backpulver und Eischnee unterheben. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen, ca. eine halbe Stunde bei 170° backen und auskühlen lassen.
Für die Glasur Staubzucker und Rotwein mit einem Löffel glattrühren.

Glasur auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen und nicht ganz erstarren lassen, sonst bricht die Glasur beim Schneiden.

Zutaten
Für den Teig:
 25 dag Thea
 30 dag Staubzucker
 4 Dotter
 10 dag Nüsse, gerieben
 1 TL Zimt
 1 EL Kakao
 1/4 l Rotwein
 30 dag Mehl
 1 P. Backpulver
 4 Eiklar

Für die Glasur:
 30 dag Staubzucker
 ca. 1/10 l Rotwein