Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Saftiger Gitterkuchen. RENATE GARTNER genießt dazu eine Tasse Kaffee.

Die Äpfel vierteln und mit 40 Gramm Butter, Zimt und Zucker halbweich dünsten und mit der Aprikosenmarmelade mischen. „Am besten wird der Kuchen mit der selbst gemachten Marillenmarmelade meiner Oma“, erzählt Renate Gartner.
Mit dem Teig ein Backblech auslegen und etwas Teig für das Gitter zurückbehalten. Die Apfelmasse gleichmäßig darauf verteilen. Den restlichen Teig ausrollen, in Streifen schneiden und den Kuchen mit einem Gitter verzieren. Das Gitter mit Ei bestreichen.
Bei 200 Grad circa eine halbe Stunde backen.

ZUTATEN
 450g Mehl
 300 g Butter
 150 g Zucker
 3 Eier
 2 kg Kochäpfel
 450 g Marmelade
 40 g Butter
 Zimt, Zucker