Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Schmackhafte Mohnnudeln. Maria Brodträger, Küchenchefin Gastwirtschaft Brod

Die gekochten, geschälten Erdäpfel durch die Kartoffelpresse drücken. Die Butter, Eigelb, Mehl und Grieß beigeben und zu einen glatten Teig verkneten. Den Teig ungefähr 20 Minuten rasten lassen. Daraus zwei Rollen formen, walnussgroße Stücke abschneiden und mit griffigem Mehl bestäuben. Die Teigstücke zu Nudeln formen. In reichlich siedendem Salzwasser 5 bis 8 Minuten ziehen lassen. Wenn die Nudeln an die Oberfläche kommen, sind sie fertig. Zum Servieren, die Butter in einer großen Pfanne erhitzen, den Mohn, den Kristallzucker und die Nudeln hinzufügen. Zum Schluss mit Staubzucker bestäuben.

Rezept aus „Kochbuch der Kindheitserinnerungen" Neustädter Prominenter, dessen Reinerlös dem Verein „Wendepunkt" zugute kommt. Verkauf im Fischapark Wr. Neustadt, im Center-Management.

ZUTATEN
Zutaten für 4 Personen:

1/2 kg mehlige Kartoffel
100 g Butter
2 Eigelb

120 griffiges Mehl
gemahlener Mohn

50 g Kristallzucker
50 g Staubzucker
Salz