Erstellt am 06. Juli 2011, 06:25

Sportlich scharf: Schokolade-Chilli. ROBERT DRAGOTINITS Football- Nationalteamspieler aus Wiener Neudorf.

Zubereitung: Im Gegensatz zur bekannteren Version der feurigen Köstlichkeit wird hier gänzlich auf Bohnen verzichtet. Stattdessen sorgt Schokolade dafür, dass die Chilli-Schoten ihr Aroma voll entfalten können. Zunächst wird das Rindfleisch in Stücke geschnitten und scharf angebraten. Anschließend Knoblauch und Zwiebel in der Pfanne anbraten und danach bei etwas reduzierter Hitze geschnittene Chilli-Schoten, Tomatenmark und Paprika dazumengen.
Das Ganze dann etwa 40 Minuten bei geschlossenem Deckel und auf der niedrigsten Stufe köcheln lassen. Die Wartezeit kann man einstweilen nutzen, um die Kochschokolade in kleine Stücke zu zerkleinern. Diese wandern nach Ablauf der Zeit gemeinsam mit dem warm gehaltenen Rindfleisch in den Topf und schmelzen in der Hitze der übrigen Zutaten. Ist die exotische Speise einmal auf dem Teller, bietet sich Sauerrahm als Ergänzung an.

ZUTATEN
 250g Rindfleisch
 1 Gemüsezweibel
 2 rote Chillischoten
 2 Esslöffel Tomatenmark
 1 Knoblauchzehe
 70g zartbittere Schokolade