Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Steppdeckenkuchen. TRAUDE SCHWEIGER ist Angestellte aus St. Aegyd.

Traude Schweiger ist Angestellte des Raiffeisen-Lagerhauses in St. Aegyd und bäckt diesen Steppdeckenkuchen sehr oft, da es ein schnelles und nicht sehr aufwändiges Rezept ist.
Dotter, Zucker, Öl und Wasser schaumig rühren. Mehl mit Backpulver vermischen und mit dem Schnee abwechselnd unter die Masse heben. Auf ein befettetes und bemehltes Backblech streichen und die Topfenmasse gitterförmig mit dem Spritzsack darauf spritzen. Bei 180 Grad zirka 60 Minuten backen.

ZUTATEN
Teig:

32 dag Zucker,
32 dag Mehl,
½ Packung Backpulver,
100 ml Öl,
100 ml Wasser,
5 Dotter,
6 Eiklar (Schnee schlagen).

Fülle:

2 Packungen Topfen,
7 dag Zucker,
1 Packung Vanillezucker,
1 Dotter.
Den Topfen mit dem Zucker und dem Vanillezucker sowie dem Dotter glatt verrühren.