Erstellt am 11. April 2011, 08:43

Torte für Festtage. BRIGITTE BAUER / Stellvertretende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Oeynhausen.

Kochschokolade in 1/4 l Milch erwärmen und auflösen. Vom Feuer nehmen, die geriebenen Nüsse oder Mandeln einrühren und auskühlen lassen.
Margarine, Zucker, Dotter und Vanillezucker schaumig rühren, Nussmilch vorsichtig einrühren und mit dem Schneebesen das Mehl (vermischt mit dem Backpulver) unterziehen.
Eiklar mit einer Prise Salz aufschlagen und unter die Masse heben.
Bei 170 Grad eine Stunde backen ( Nadelprobe! ), nach dem Erkalten mit Kaffeecreme füllen und mit Marillenmarmelade bestreichen. Mit Schokoladeglasur überziehen. Nach Belieben noch verzieren. Gutes Gelingen!

ZUTATEN
2 Rippen Kochschokolade 1/4 l Milch
10 dag geriebene Nüsse oder Mandeln
25 dag Margarine
35 dag Staubzucker
5 Eier
1P. Vanillezucker
30 - 35 dag glattes Mehl 1/2 P. Backpulver
Kaffeecreme
Marillenmarmelade
Schokoladeglasur