Erstellt am 01. Dezember 2010, 08:41

Ungarischer Topfenstrudel. JOSEF BAUER, Amtsleiter Gemeinde Vösendorf.

Zubereitung für vier Personen: Die weiche Butter mit Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die ganzen Eier einrühren und schaumig schlagen. Topfen, Rosinen und Zitronenschale dazumischen und zum Schluss den Sauerrahm und die gekochten Suppennudeln unterheben. 1 Strudelblatt auf ein Geschirrtuch legen, mit flüssiger Butter bepinseln und das zweite Strudelblatt drauflegen. Die halbe Topfenmasse auf die Strudelblätter streichen, (rundherum ca 2 cm freilassen) die Ränder einschlagen und mithilfe des Geschirrtuches zu einem Strudel einrollen. Mit flüssiger Butter bepinseln und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit den restlichen 2 Strudelblättern und der Topfenmasse genauso verfahren. Bei 180 Grad ins vorgeheizte Rohr schieben und ca 40 Minuten backen. Den fertigen Strudel mit Staubzucker bestreuen und noch lauwarm servieren.

ZUTATEN
 4 Strudelblätter
 100 g Butter
 120 g Staubzucker
 1 Pkg.Vanillezucker
 4 Eier
 300 g Topfen
 50 g Rosinen
 1 großes Stamperl Rum
 gerieb.Zitronenschale
 3 El Sauerrahm
 200 g Suppennudeln