Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Versunkener Apfelkuchen. Martina Weninger, Tagesmutter aus Weyer.

Zubereitung: Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Butter, Zucker und Vanille schaumig schlagen, Eier unterrühren. Mehl, Kokosraspel und Backpulver mischen und abwechselnd mit 100 ml Kokosmilch unterrühren. Teig in eine Springform füllen und glatt streichen. Mit den Äpfeln belegen und im Backrohr bei 180 Grad 40 bis 50 Min backen. Kuchen auskühlen lassen. Für den Guss Staubzucker und 3 EL Kokosmilch glatt rühren und in Streifen über Kuchen verteilen.

ZUTATEN
4 Äpfel
125 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
50 g Kokosraspeln
2 Teelöffel Backpulver
100 ml Kokosmilch
3 EL Kokosmilch
100 g Staubzucker