Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Buchweizenbrot. Rezepttipp / Emmerich Unger bevorzugt natürliche Lebensmittel.

Der Naturheiltherapeut aus St. Margarethen weiß, wie wichtig richtige Ernährung ist.
Für das gesunde Buchweizenbrot püriert er die Karotten mit zirka einem Liter Wasser in einem Standmixer. Danach vermischt er alle Zutaten in einer großen Schüssel und lässt den Teig anschließend gehen. Dann wird der Teig nochmals durchgerührt und muss eine weitere halbe Stunde gehen. Anschließend kann der Teig in eine gefettete Kasten- oder Brotform gefüllt und mit Sesam bestreut werden. Das Buchweizenbrot muss bei 200 Grad eine gute Stunde lang gebacken werden.

ZUTATEN
für 1 kg Brot:

 1/2 kg Buchweizen gemahlen
 1/2 kg Hirse gemahlen
 1 und 1/2 Packerl Frischgerm
 2 Teelöffel Salz
 1 bis 2 Teelöffel Brotgewürz
 5 bis 7 Karotten