Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Dinkelweckerl selbstgemacht. Waltraud Roggenbauer, leitet Kochkurse in der Bauernkammer.

ZUBEREITUNG: Dinkelmehl in eine Schüssel geben, Germ in etwas lauwarmem Wasser auflösen, danach mit Salz, Honig, Öl und der restlichen lauwarmen Flüssigkeit zum Mehl geben. Gut vermengen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
An einem warmen Ort ca. 1/2 Stunde gehen lassen. Danach den Teig kurz durchkneten und in 20 Stücke teilen. Jedes Teigstück noch einmal verkneten und zu einem Weckerl formen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit Wasser bestreichen, mit den Körnern bestreuen und noch einmal ca. 20 Minuten aufgehen lassen.
Im vorgeheizten Backrohr ca. 15-20 Minuten bei 200° C backen.
Dieses Rezept habe ich mit Kindern in Volksschulen gebacken. Es war immer ein großer Erfolg.

ZUTATEN
 1 kg Dinkelvollkornmehl
 3 TL Salz
 1 EL Öl
 1 EL Honig
 ca. ½ l lauwarmes Wasser
 200 ml lauwarme Milch
 1 Pkg. frische Germ