Erstellt am 28. Dezember 2011, 09:06

Frühstück bei einem „Kater“. Christian Brunthaler, Musikschullehrer & Musiker aus Wimpassing.

Filet waschen, trocken tupfen, in feinste Würfel schneiden, ebenso die Schalotten. Kapern abwaschen, trocknen und zusammen mit den Sardellenringerln fein schneiden.
Fleischwürfel, Schalotten, Kapern, Sardellenringerln, Hälfte des Schnittlauchs und Olivenöl vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Worcestersoße und Senf abschmecken.
Das Brot in Scheiben schneiden, Knoblauchzehen mit einem Messerrücken leicht andrücken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Thymian dazugeben und darin das Brot von beiden Seiten goldbraun rösten. Herausnehmen, auf Küchenpapier entfetten, Tartar darauf anrichten, mit dem restlichen Schnittlauch garnieren.

ZUTATEN
400 g Rinderfilet
2 Schalotten
1 EL Kapern
2 Sardellenringerln
2 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
6 EL Olivenöl
Salz und schwarzer Pfeffer (frisch gerieben), Cayennepfeffer, Worcestersoße, 2 TL Senf.

Brot
Olivenöl
4 Zweige Thymian
2 Knoblauchzehen