Erstellt am 02. Dezember 2009, 00:00

Gerolltes Zwiebelbrot. MARTINA ERCAN ist begeisterte Hobbyköchin und lebt in Bad Vöslau.

Eine Spezialität, die die ganze Familie liebt, präsentiert die Vöslauer Hobbyköchin Martina Ercan: Gerolltes Zwiebelbrot. Und so geht‘s...
Aus Mehl, Hefe, Wasser, Schmelzkäse, Zucker und Salz einen Hefeteig bereiten.
Zugedeckt ca. 30 min. gehen lassen.
Die Butter leicht erwärmen, mit dem Zwiebelsuppenpulver vermengen.
Den Teig auf eine Größe von ca. 30 x 50 cm ausrollen, die Zwiebelbutter aufstreichen und von der kurzen Seite her aufrollen.
Anschließend Rolle der Länge nach halbieren und beide Teile mit der geschlossenen Seite nach unten auf ein Backbleich legen.
Nochmals 20 Minuten gehen lassen und im vor geheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.
Saftiger wird das Ganze, wenn man zusätzlich eine gehackte Zwiebel darüber streut.
Jetzt bleibt nur eines: Guten Appetit!

ZUTATEN
600g Mehl
1 Pak. Hefe
300 ml lauwarmes Wasser
200 g Schmelzkäse
1 EL Zucker
1 TL Salz
150 g Butter
1 Beutel Zwiebelsuppe