Erstellt am 22. Juni 2011, 08:26

Holundersirup. Hermine Garschall aus Vitis

Das Wasser zum Kochen bringen, den Zucker einrühren, weiterkochen, bis der Zucker gelöst ist, auskühlen lassen.
Die Zitronensäure und den Essig unterrühren. Die kurz abgebrausten Hollerblüten einlegen, die Zitronen in Scheiben schneiden und in den Sirup geben.
Im Topf 24 Stunden stehen lassen, abseihen und in saubere Flaschen einfüllen.
Der Sirup hält sich einige Jahre.

ZUTATEN
3 Liter Wasser
1 kg Kristallzucker
6 Stk. Hollerblüten
5 dag Zitronensäure
¼ Liter Essig
2 Zitronen