Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Kartoffelkrapfen. Rosa Schimpl, Mitgestalterin des Buches „Ein Blick in Omas Küche“, Waidhofen.

Zubereitung:
Zuerst die Kartoffeln kochen und schälen. Danach die Kartoffeln pressen und mit 2 Eidottern, 1 Prise Salz, 15 dag Mehl und einem 1/2 Teelöffel geriebener Muskatnuss durchkneten, so dass ein feiner Teig entsteht.
Die 2 Würste enthäuten und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Danach ein Stück Teig in die Handfläche legen und glatt drücken. Dann die Wurstscheibe auf den Teig legen und vollständig mit dem Kartoffelteig umhüllen.
Danach kleine runde Krapfen formen. Ceres erhitzen und die Krapfen darin einlegen und beidseitig leicht braun anbraten. Kurz abtropfen lassen.

ZUTATEN
2 Stk Knacker
2 Eidotter
1 kg Kartoffel
15 dag glattes Mehl
1 Prise Salz
Muskatnuss
3 EL Ceres