Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Ketchup selber machen. Margret Widhalm Redakteurin der Gemeindezeitung Ebreichsdorf

Zwiebel grob vierteln, Paradeis ev. halbieren, alles in einem hohen Topf aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 4 Stunden köcheln lassen, nach 2 Stunden bisweilen umrühren. Wenn sich die Menge um die Hälfte reduziert hat, kurz auskühlen lassen und fest passieren (Flotte Lotte, Sieb o.ä.). Wieder aufkochen lassen, auf kleinster Flamme nochmals reduzieren, bis gewünschte Konsistenz erreicht ist - ca. 1 Stunde, mehrmals umrühren. Inzwischen Gläser vorbereiten. Mit breitem Trichter Ketchup einfüllen, sofort verschließen. Hält ungekühlt mehrere Jahre!
Sterilisieren in der Mikrowelle: Leere Twist-off-Gläser mit heißem Wasser füllen, die Hälfte des Wassers ausleeren, in der Mikrowelle ohne Deckel aufkochen lassen. Herausheben, Wasser ausleeren, Gläser auf nasses Tuch stürzen, Deckel in kochendem Wasser sterilisieren, mit Zange herausheben, auf Tuch trocknen lassen.

ZUTATEN
4 kg Paradeiser, 10 Pfefferoni (je nach gewünschter Schärfe), 1 Packung Kandiszucker braun, 8 Zwiebel, 1 TL Majoran, 1 TL Basilikum, 1 TL Cayennepfeffer, 1 TL Nelkenpulver, ½ Muskatnuss gemahlen, 2 EL Paprika edelsüß, 2 gehäufte TL Salz, ½ l Balsamico.