Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Kohlsprossen mit Maroni. Rezepttipp / GERHARD BILA, Diakon der Pfarre Schwechat

ZUBEREITUNG: Zuerst das ¼ kg Maroni weichkochen und schälen.
Nebenher die 450 g Kohlsprossen auftauen, beziehungsweise dünsten.
Sie dürfen allerdings nicht zu weich werden.
Den Speck in schmale Streifen schneiden und in einer Pfanne anbraten.
Eine halbe Zwiebel fein hacken, eine Knoblauchzehe pressen und beides zum Speck dazugeben.
In der Hitze glasig werden lassen. Die fertigen Maroni und Kohlsprossen in die Pfanne dazu geben.
Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Belieben abschmecken, umrühren und zugedeckt auf einer heißen aber bereits abgeschalteten Kochplatte, beziehungsweise kleinsten Flamme am Gasherd noch etwa zwei Minuten zugedeckt durchziehen lassen.
Hierzu passt sehr gut ein kleines Bier.
Ich wünsche gutes Gelingen!

ZUTATEN
 250 g Maroni
 150 g Speck (mager)
 450 g Kohlsprossen (tiefgekühlt)
 ½ Zwiebel
 1 Knoblauch
 Salz
 Pfeffer
 Gewürze nach Belieben
 1 kleines Bier