Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Oliven Bällchen. IRENA SAVIC, Schülerin aus Purkersdorf

ZUBEREITUNG: Das griffige Mehl, die Butter und den Topfen in eine große Schüssel geben und solange durchkneten, bis es ein einheitlicher Teig wird. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180°C vorheizen. Aus dem Teig Bällchen formen und in die Mitte von jedem Bällchen kommt eine gefüllte Olive. Die Olive sollte nicht mehr aus dem Teig herausschauen.
Die Teigbällchen anstechen und ins Backrohr geben. Dort bleiben sie dann etwa 30 bis 35 Minuten. Wenn sie goldbraun knusprig sind schmecken sie am besten, doch Vorsicht: die Bällchen nicht zu lange drin lassen, denn sie werden nach den 30 Minuten ziemlich rasch schwarz und schmecken dann nicht mehr ganz so gut.


ZUTATEN
 38 dag griffiges Mehl

 20 dag Butter

 25 dag Topfen

 Salz
 ein Glas gefüllte Oliven