Erstellt am 19. Januar 2011, 09:49

Pikant gefüllt: Jägerwecken. MANFRED NEUHAUSER, aus Ried am Riederberg.

So bereitet Manfred Neuhauser seine Lieblingsspeise, einen Jägerwecken, zu:
Zuerst den kleinen weißen Wecken aushöhlen.
Dann aus je 3 dag Butter und Mehl eine Einbrenn bereiten, mit 3/16 l Wasser, in dem ein Suppenwürfel aufgelöst wurde, aufgießen.
10 dag Butter flaumig rühren, Senf, Pfeffer und Einbrenn dazugeben. Schinken, Speck, Zunge, Gurkerl, Knackwurst, Käse und harte Eier klein hacken und zusammen mit klein geschnittenem Schnittlauch ebenfalls dazugeben.
Nun alles mit dem Ausgehöhlten des weißen Weckens gut verrühren und mit der Mischung den Wecken befüllen.

ZUTATEN
1 kl. weißer Wecken Brot (zirka ein halbes Kilo)
10 dag Butter
3 dag Mehl
5 dag Schinken
5 dag Zunge
5 dag Speck
10 dag Gurkerl
5 dag Knackwurst
2 EL Schnittlauch
2 harte Eier
Senf
Pfeffer
1 Suppenwürfel