Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Piroggen - eine russische Nationalspeise. Sr. M. Beatrice Heigl, Jugendleiterin aus Zwettl, empfiehlt: Piroggen

Germteig bereiten (aber nicht schlagen!) - kneten wie Mürbteig, fertigen Teig ½ Stunde rasten lassen, nochmals durchkneten und 3 mm dick ausrollen. Scheiben ausstechen oder Quadrate schneiden, mit Fülle belegen, zusammenklappen und Ränder fest verschließen. Mit Ei-Milch-Gemisch (1 Ei, 2 El Milch) bestreichen und im Rohr bei 180 °C schön goldgelb backen.
Fülle: 2 Zwiebeln fein hacken und anrösten; ½ kg Faschiertes mitrösten; Knoblauch und 20 dag gehackte Champignons zugeben; mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie würzen und gut durchrösten. Überkühlt 1 El Parmesan und 3 El Rahm beimischen.

Der Stolz der russischen Hausfrau ist der Pirog (Pirogge). Sie sind nicht jeden Tag auf dem Tisch, aber wenn Gäste erwartet werden. Es gibt viele Arten: offene und gedeckte, aus Hefeteig oder ungesäuertem Teig, verschieden gefüllt.

ZUTATEN
Für den Germteig:
50 dag glattes Mehl
1 Pkg Germ
Salz
10 El Öl
3/8 l Wasser (wenn Teig zu fest, noch Wasser beigeben)