Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Roter Holundersaft. EVA ALTRICHTER aus Waidhofen

Die Holunderbeeren abrebeln, mit Zucker, ausgepressten Zitronen und Orangen und Zitronensäure in einen Eimer geben. Mit vier Liter kochendem Wasser übergießen und umrühren. Im Eimer zwei bis drei Tage stehen lassen (mit Plastikfolie abdecken - wegen Fruchtfliegen und anderen Insekten). Den Saft abseihen und zehn Minuten aufkochen. In Flaschen füllen.
Je nach Geschmack zum Verdünnen geeignet.

ZUTATEN
40 Stück Holunderbeeren-Stämmchen (ergibt abgerebelt etwa 1 kg)
3 kg Zucker
2 Zitronen
3 Orangen
5 dag Zitronensäure