Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Borschtsch. SILVIA LÜFTEN-EGGER aus Pürbach

Borschtsch ist eine Suppe. Es ist ein Rezept meiner Großmutter, mit dem ich aufgewachsen bin. Es stammt aus Russland.
Zubereitung: Das Fleisch kocht man circa zwei Stunden mit Suppenwürfel. Dann nimmt man das Fleisch heraus und seiht die Suppe ab.
Während das Fleisch kocht, schneidet man die Karotten, die Sellerie, die schon leicht vorgekochten roten Rüben und die Zwiebel würfelig und viertelt die Kartoffel. Man gibt das Gemüse in die abgeseihte Suppe und lässt sie leicht köcheln. Die Tomaten zerteilen und ebenfalls dazu geben. Alles kocht so lange, bis das Gemüse halb weich ist, dann erst gibt man das nudelig geschnittene Kraut dazu. Fertig ist die Suppe, wenn das Gemüse nicht zu weich ist.
Abschmecken und mit Sauerrahm servieren.

ZUTATEN
 1/4 Weißkraut-Kopf
 5 bis 6 Kartoffeln
 4 Karotten
 2 rote Rüben
 1 kleine Sellerie
 Suppenwürfel nach Geschmack
 1 Dose geschälte Tomaten
 1 schönes Stück Rindfleich, nicht zu mager
 1 Zwiebel