Erstellt am 01. September 2014, 15:05

Feine Kürbissuppe. KRISTINA EULLER, Medizinstudentin aus Pfaffstätten.

Zwiebel fein hacken, Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden und beides in Butter anschwitzen. Mit klarer Suppe aufgießen und etwa 20 Minuten kochen. Die Suppe mit dem Mixstab pürieren und nochmals aufkochen. Porree fein schneiden, zur Suppe geben und kurz mitkochen. Die Suppe vom Herd nehmen. Eidotter und Schlagobers versprudeln und in die Suppe einrühren - nicht mehr kochen. Abschließend mit Salz, fein gehackter Knoblauchzehe, weißem Pfeffer, geriebener Muskatnuss und Suppenwürze fein abschmecken.
Vor dem Servieren mit gehackten, gerösteten Kürbiskernen bestreuen und mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl garnieren.
Guten Appetit!

ZUTATEN
 1/2 Liter klare Suppe
 1 große Zwiebel
 4 dag Butter
 1/2 kg Kürbisfruchtfleisch (Hokkaido- oder Muskatkürbis)
 10 dag Porree
 1 Eidotter
 1/8 l Schlagobers
 Salz
 1 Knoblauchzehe
weißer Pfeffer aus der Mühle, geriebene Muskatnuss,
Suppenwürze

Hinweis: Der rundliche Hokkaido-Kürbis hat eine sehr dünne Schale, die beim Kochen weich wird. Bei dieser Sorte können Sie daher auf das Schälen verzichten. Diese Suppe lässt sich auch im Dampfgarer zubereiten.