Erstellt am 22. März 2011, 08:35

Kuchen mit Schneehaube. VERONIKA DAMMERER, Bäuerin aus Viehdorf

Für den Teig alle Zutaten rasch zu einem Mürbteig verkneten. Die Masse ausrollen und auf ein Blech legen. Ist der Teig zu weich, mit einer Teigkarte auf das Blech streichen. Dann mit den grob geraffelten Äpfeln belegen und bei Mittelhitze backen.
Aus den vier Eiklar mit dem Kristallzucker einen festen Schnee schlagen, diesen über den Kuchen streichen und nochmals backen, bis die Schneehaube hellbraun ist.
Nach einem halben Tag bilden sich Zuckerkügelchen an der Oberfläche und der Kuchen schmeckt noch saftiger.

ZUTATEN
Für den Mürbteig:
 30 dag Mehl
 30 dag Margarine
 20 dag geriebene Nüsse
 25 dag Staubzucker
 4 Dotter
 ½ Pkg. Backpulver
Belag:
 1 kg grob geraffelte Äpfel
 4 Eiklar
 14 dag Feinkristallzucker