Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Linseneintopf. EDMUND STRAUSS, Bezirkshauptmannschaft Schwechat.

ZUBEREITUNG: Die Linsen waschen, für eine halbe Stunde in handwarmem Wasser einweichen und anschließend abgießen. Den Speck in kleine Würfeln schneiden und mit einer fein gehackten Zwiebel in einem Topf anrösten bis eine leichte Bräunung entsteht. Mit wenig Salz würzen. Einen ½ Liter Suppe und einen ½ Liter Wasser in den Topf geben und aufkochen lassen. Jetzt zunächst die abgetropften Linsen hinzugeben und wieder aufkochen lassen.
Zwei Burenwürste mit in den Topf legen und das Ganze bei schwacher Hitze ungefähr 20 Minuten köcheln lassen. Mehl und Öl unter ständigem Umrühren soweit erhitzen, dass eine leichte braune Färbung erreicht wird. Dieses Gemisch in den erhitzten Linsentopf einrühren. Mit Pfeffer, Salz, Weißweinessig und etwas Zucker abschmecken und mit gehackte Petersilie bestreuen. Guten Appetit !

ZUTATEN
 250 g Linsen, getr.
 1 mittelgroßer Zwiebel
 100 g Speck im Stück
 ½ Suppenwürfel
 50 g glattes Mehl
 Maiskeimöl
 2 Burenwürste
 Salz und Pfeffer 
 Weinessig, Zucker