Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Pannonische Rahmsuppe. Evelyne Goldenits, vom Burgenländischen Blasmusikverband.

Die Bohnen über Nacht einweichen und in gesalzenem Wasser bissfest kochen. Die Erdäpfel schälen, halbieren und zu den Bohnen geben. So lange köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind. Den Sauerrahm mit der zerdrückten Knoblauchzehe und dem Mehl einrühren. Mit Salz abschmecken und nochmals kurz aufkochen lassen. Etwas Öl mit einer Messerspitze Paprikapulver verrühren und in die Suppe einrühren.
Die Bandnudeln in Salzwasser al dente kochen. Grieß in Öl anrösten, mit einem Schuss Wasser ablöschen und die Nudeln darin wenden. Die Suppe anrichten, die Nudeln dazugeben und mit ein wenig Bröseltopfen garnieren.

ZUTATEN:
 150 g Bohnen
 3 Erdäpfel
 250 ml Sauerrahm
 1 Knoblauchzehe
 etwas Mehl
 350 g Bandnudeln
 je ein Esslöffel Grieß, und Bröseltopfen