Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Parmesansuppe. Barbara Hohenschläger, Controllerin aus Neunkirchen.

Erdäpfel waschen, schälen, grob würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Parmesan in Würfel schneiden.
Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Knochlauch darin anschwitzen, mit Milch und Suppe aufgießen und langsam unter Rühren aufkochen lassen. Den Parmesan dazugeben, auf mittlere Hitze schalten und unter häufigem Rühren den Käse schmelzen lassen (dauer ca. 20 Minuten). Aber Aufpassen: Immer gut umrühren, denn die Suppe brennt leicht an!
Den Rosmarin waschen, trockenschütteln, die Nadeln abstreifen, hacken und der Suppe zugeben. Diese fein pürieren sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ZUTATEN
300 g mehlige Erdäpfeln

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe

150 g Parmesan

2 EL Olivenöl

1 l Milch
200 ml Hühnersuppe

1 Rosmarinzweig
Salz, Pfeffer