Erstellt am 22. Februar 2016, 20:13

von NÖN Redaktion

66-Jähriger von Ast getroffen - tot. Bei Forstarbeiten in Gramatneusiedl (Bezirk Wien-Umgebung) ist am Montagnachmittag ein 66-Jähriger ums Leben gekommen.

 |  NOEN, Monatsrevue/Thomas Lenger
Zu einem schrecklichen Unfall bei Holzschlägerungsarbeiten kam es am Montagnachmittag in Gramatneusiedl. Konrad R. (66) aus Mitterndorf arbeitete mit einem weiteren Mann (63) gemeinsam in einem kleinen Waldstück Bruchholz auf. Dabei kam es zu dem dramatischen Zwischenfall.

Der Mann wurde laut NÖ Polizei von einem Ast getroffen und tödlich verletzt. Obwohl der Begleiter sofort die Einsatzkräfte alarmierte und in Kürze ein Rettungswagen des ASB Ebreichsdorf und der Rettungshubschrauber C9 eintrafen, kam für den Mann jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unglücksstelle. 

Schwieriger Einsatz für die Feuerwehr

Auch die Feuerwehren Gramatneusiedl, Moosbrunn und Mitterndorf wurden alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle mussten die Kameraden der FF Mitterndorf feststellen, dass es sich bei dem tödlich Verunglückten um einen Kameraden handelt.