Schwechat

Erstellt am 03. April 2017, 08:45

Billig-Hotel am Flughafen eröffnet.

„Dass das österreichweit erste ‚Moxy‘-Hotel am Flughafen eröffnet, wertet den Standort zusätzlich auf“, ist Flughafen-Vorstand Günther Ofner erfreut. Das 405-Zimmer-Hotel besticht durch Extravaganz – denn gewöhnlich ist hier nur wenig. Farblich in schrillem Pink gehalten, sind die Zimmer einfach, aber vollständig ausgestattet. Wandfüllende Fotos von bügelnden Männer mit allerhand Tattoos in Unterhosen unterstreichen das Konzept der Lifestyle-Marke der Marriott-Gruppe.

„Moxy ist Hotelspaß pur, lebendig, am Puls der Zeit“, hält Hotel-Kapitän Michael Dorfer fest. Neben Hotelgästen sollen auch auf ihren Flug wartende Passagiere in das neue Gebäude hinter dem Office Park 1 gelotst werden. Die offen angelegte Lounge bietet neben Sofas auch WLAN sowie kleine Speisen und Getränke. Das Self-Service-Konzept bietet zudem eine 24-Stunden-Verfügbarkeit.

Das Moxy bietet jedoch auch den Hotelgästen sämtliche Annehmlichkeiten, wie eine Bibliothek, zwei Meeting-Räume sowie einen Fitness-Raum. Die Zimmer verfügen über extra-schnelles WLAN, USB-Anschlüsse sowie 42-Zoll-Flachbildfernseher und sind mit Marriott Boxspring-Betten ausgestattet. Insgesamt wurden im Hotel rund 50 Arbeitsplätze geschaffen. Betrieben wird der Standort von der Firma „Bierwirth & Kluth Management“.